Was ist eine Friedensbrücke?

Die Arbeit von uns Streitschlichtern ist aufregend und sehr schwierig. In unserer AG lernen wir, wie wir Streit gut klären können. Am Anfang machen wir oft eine Erzählrunde und berichten, wie wir uns fühlen. Manchmal machen wir Rollenspiele. Wir teilen uns auch öfter in kleine Gruppen auf und schreiben wichtige Sachen auf. Wir üben, wie man den Kindern beim Streit helfen kann.

 Auf dem Pausenhof sind wir an den gelben Streitschlichter-Westen zu erkennen. Die Kinder fragen uns dann, ob wir den Streit klären können. Wir schlichten den Streit ohne zu meckern und reden nicht mit anderen darüber.

Es ist manchmal nicht einfach, den Streit zu schlichten. In diesem Schuljahr haben wir für unsere Arbeit eine „Friedensbrücke“ bekommen. Sie hilft uns den Streit von Kindern zu klären. Die Brücke hat fünf Stufen. Auf der untersten Stufe fangen die Streit- Kinder an. Wir helfen den Kindern mit der Brücke  aufeinander zuzugehen. Die Brücke ist aus Holz und man muss sie selber aufbauen. Sie ist eine Spezialanfertigung von Tischlerei Weichsel 78 aus Suhlendorf für die GS Bienenbüttel und wir danken dafür Herrn Sielke. Alle Kinder finden die Friedensbrücke toll!







Die Streitschlichterinnen und Streitschlichter der GS Bienenbüttel

Alina, Arne, Greta, Lennert, Lasse, Brian (4a), Giulia, Keela, Thies, Emma (4b),  Djessika, Erick, Jeremy, Amy (4c)