Schulanmeldung an der Grundschule Bienenbüttel für das Schuljahr 2020/21

Liebe Eltern,

wenn Ihr Kind zum Schuljahr 2020/21 schulpflichtig wird, also zwischen dem 01.10.2013 und dem 30.09.2014 das sechste Lebensjahr vollendet hat, bitten wir Sie um eine persönliche Anmeldung im Sekretariat unserer Schule. Sie können vom 11. bis 15. März 2019 morgens von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr kommen. Bitte denken Sie an die Geburtsurkunde Ihres Kindes.

Flexibilisierung des Einschulungstermins
Für Kinder, die in der Zeit vom 1. Juli bis zum 30. September eines Jahres das sechste Lebensjahr vollenden, können die Erziehungsberechtigten den Schulbesuch durch schriftliche Erklärung gegenüber der Schule um ein Jahr hinausschieben; die formlose Erklärung ist vor dem Beginn des betreffenden Schuljahres bis zum 1. Mai gegenüber der Schule abzugeben. Sie muss nicht begründet werden. Es handelt sich um die Kinder, die in der Zeit vom 2. Juli bis zum 1. Oktober ihren sechsten Geburtstag haben.

Teilnahme an der Schuleingangsuntersuchung
Kinder, deren Erziehungsberechtigte von der Möglichkeit des Aufschiebens des Schulbesuchs
Gebrauch machen, müssen wie gehabt weiterhin an der Schuleingangsuntersuchung teilnehmen (§ 56 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 NSchG). Diese ist eine der Grundlagen für Eltern und für Schulleitung für eine Beratung und Entscheidungsfindung über den Zeitpunkt der Einschulung – auch für den Fall, dass Erziehungsberechtigte sich noch anders entscheiden. Die Schulleitung benötigt eine hinreichende Entscheidungsgrundlage für eine eventuelle Zurückstellung nach § 64 Abs. 2 NSchG.

 Die Sprachstandsfeststellung erfolgt dann später in den Kindertagesstätten.

 Ist Ihr Kind noch nicht schulpflichtig, soll aber frühzeitig aufgrund seiner Gesamtentwicklung eingeschult werden („Kann-Kind“), so melden Sie Ihr Kind bitte erst im Januar 2020 bei uns in der Schule an.

 Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Beratung zur Verfügung.

 (Sekretariat der Schule: 05823-7038, von 7.15 bis 12.15 Uhr).